3 wichtige KPIs zur Erfolgsmessung

In diesem Artikel möchten wir Ihnen drei interessante KPIs vorstellen, mit denen Sie die Ergebnisse Ihrer Online-Maßnahmen messen können. Unter einem Key Performance Indicator versteht man einen prozentualen Anteil oder Durchschnittswert, der sich stets mit dem Wert der vorangegangenen Periode vergleichen lässt. Wir erläutern Ihnen folgende Kennzahlen: Avergage Revenue per Visit (durchschnittlicher Wert pro Besuch), Page "Stickiness" (Seiten "Klebrigkeit") und Percentage Visitors in a Specific Segment (prozentualer Anteil von Besuchern eines speziellen Segments).

Avergage Revenue per Visitor (durchschnittlicher Wert pro Besuch)

Definition

Average Revenue per Visit = Summe des generierten Umsatzes / Anzahl Besuche

Was unter der Summe des generierten Umsatzes zu verstehen ist, hängt von der Art der Wesite ab. Handelt es sich um einen Shop, so sollte der Verkaufsumsatz herangezogen werden. Werbebasierte Seiten sollten hierfür den Umsatz verwenden, den sie über Werbeeinblendungen generiert haben. Äquivalent dazu sollten Marketing-Seiten die Anzahl generierter Leads benutzen.

Auslegung

Je größer dieser Wert ist, desto erfolgreicher läuft Ihr Online-Projekt. Sinkt Ihr Wert plötzlich, so ist anzunehmen, dass eine größere Gruppe unqualifizierter Benutzer Ihre Seite aufgerufen hat oder möglicherweise ein technischer Defekt (z.B. zu lange Ladezeiten) vorliegt.

Maßnahmen

Um den Average Revenue per Visit zu erhöhen sollten Sie durch geeignete Maßnahmen mehr qualifizierte Besucher auf Ihre Seite führen. Hierzu eignen sich SEO, SEA, Bannerwerbung und Affiliate Marketing.

Page "Stickiness" (Seiten "Klebrigkeit")

Definition

Page "Stickiness" = 1 - (Anzahl Abbrüche / Page Views)

Mit Abbrüchen ist gemeint, wie oft User nach dem Aufruf einer bestimmten Seite den Webauftritt verlassen.

Auslegung

Die Seiten "Klebrigkeit" ist quasi der Kehrwert zur Abbruchrate, sodass folglich ein möglichst hoher Wert erstrebenswert ist. Die Startseite, für die der Wert höher sein sollte als für restliche Seiten, sollte dabei getrennt betrachtet werden.

Maßnahmen

Eine A/B Test bzw. eine multivariates Testing sollte als Optimierungsmaßnahme durchgeführt werden, fall die Stickiness wichtiger Seiten bei Ihnen zu gering sein sollte.

Percentage Visitors in a Specific Segment

Definition

Percent Visitors in a Specific Segment = Anzahl Besucher eines Segments / Gesamtzahl aller Besucher

Es macht Sinn Ihre Nutzer nicht nur in neue und wiederkehrende Besucher einzuteilen, sondern auch in weitere Segmente zu gleidern. Beispiele hierfür sind die Einteilung nach Umsatz (High-Value Customers vs. Low-Value Customers) oder die Segmentierung nach der Zugriffsquelle (Besucher über organische Suche vs. Besucher über bestimmten Referrer).

Auslegung

Sind diese Kundensegmente einmal definiert, lassen sich anschließend weitere Kennzahlen zur Auswertung heranziehen hierfür. Die Segmentierung der Besucher liefert Ihnen also den Grundstein für eine detailiertes Web Controlling und hilft Ihnen dabei Schwachstellen aufzudecken.

Maßnahmen

Hier kommt ganz darauf an, welchen Zweck Sie mit Ihrer Website verfolgen und welche Besuchersegmente Sie betrachten.

Quelle: Peterson, Eric (2006): The Big Book Of Key Performance Indicators