E-Commerce Prognose 2011

Online-Händler schauen optimistisch in das neue Geschäftsjahr 2011. Ganze 84% der deutschen Web-Händler rechnen mit wachsenden Umsätzen für 2011. Die Studie "Geschäftsklima im E-Commerce 2010/2011", welche durch Kooperation des ECC Handel und Become Europe zustande kam, liefert neben den Umsatzerwartungen noch weitere interessante Ergebnisse.

Social Commerce braucht Ressourcen

Social Commerce ist ein Segment in das die Unternehme weiter investieren. Der Aufwand für Social Commerce wird von den Experten als hoch eingeschätzt. Die im Rahmen der Studie befragten Unternehmen stellen größtenteils interne Ressourcen für dieses Thema zur Verfügung und wollen im nächsten Jahr mit gleichem Budget weitere Erfahrung sammeln oder sogar das Budget erhöhen. Dabei ist der, auf Social Commerce Aktivitäten zurückzuführende Umsatz, derzeit eher noch gering.

Optimistische Stimmung im Online Handel für das Geschäftsjahr 2011

Die wirtschaftliche Krisensituation scheinen die meisten Online Unternehmen gemeistert zu haben. Im Vergleich zur Umfrage im vergangenen Jahr erwarten deutlich mehr Unternehmen einen besseren Geschäftsabschluss für das laufende Geschäftsjahr 2010 als noch im Vergleichszeitraum 2009. 36 Prozent der befragten Unternehmer erwarten sogar eine Verbesserung um mehr als 10 Prozent. Die optimistische Stimmung im aktuellen und im neuen Geschäftsjahr 2011 spiegelt sich auch in der Investitionsbereitschaft wieder. So ist mehr als die Hälfte der Unternehmen bereit, im kommenden Jahr mehr zu investieren.

Quelle: eSales4u