Magento Enterprise Edition Version 1.8

Die vor einigen Tagen veröffentlichte Magento Enterprise Edition Version 1.8 umfasst eine Reihe neuer interessanter Features. Der Einsatz des Suchengines Solr sowie das neue E-Mail-Marketingtool zählen zu den Keyfeatures der neuen Version der Magento Enterprise Edition 1.8. Dieser Artikel soll Ihnen eine Übersicht sämtlicher Neuerungen geben.

E-Mail-Marketing-Tool

Mit dem neuen E-Mail-Marketing-Tool der Magento Enterprise Version 1.8 sind Sie als Shop-Betreiber in der Lage, automatisiserte Erinnerungsmails an Kunden zu versenden, die beispielsweise bei gefülltem Warenkorb oder Wunschliste den Shop verlassen. Die Mails hierfür sind frei konfigurierbar und lassen sich bestens zur Bewerbung neuer Produkte oder von Marketing-Aktionen verwenden. Dem Automatisierungsprozess liegen Erinnerungs-Regeln zu Grunde, die ebenfalls vom Magento-Administrator definiert werden.

Suche mit Solr

Die auf dem Suchengine Solr besierende Suche verspricht neben relevanteren Suchergebnissen auch eine deutliche Performance-Steigerung. Die Apache-Suchplatform Solr wird als alternatives Suchsystem neben der Magento-Suche bereit gestellt, sodass dem Shopbetreiber die Wahl des Suchsystems überlassen ist.

Assisted Shopping

Dieses Modul gestattet Kundenservice-Mitarbeitern und weiteren Administratoren des Magento-Shops den Nutzern bei Bestellungen unter die Arme zu greifen. So können Sie beispielsweise den Warenkorb und die Wunschliste des Users auf dessen Bildschirmansicht verwalten.

Order Archiving

Bezüglich der Übersichtlichkeit und der Performance der Bestellverwaltung bietet die Enterprise Edition Version 1.8 die Möglichkeit ältere Bestellungen zu archivieren. Auf diese Weise wird zum einen die Performance des Admin-Panels verbessert und zum anderen eine überschaubare Übersicht in der Bestellverwaltung gewährleistet. Die Zeitspanne für eine automatische Archivierung lässt sich frei konfigurieren.

Performance Optimierung

Die neue Enterprise Edition bringt einige Performance-Optimierungen mit sich. So wurde beispielsweise das Full-Page Caching weiterentwickelt, sodass noch schnellere Ladezeiten einzelner Seiten im Magento-Shop erreicht werden können.

Quelle: magentocommerce