Magento Imagine 2016 Recap: Magento Enterprise Cloud Edition, Magento 2.1 & vieles mehr

Auch in diesem Jahr war mediawave wieder als einer der Vertreter der deutschen Solution Partner auf der Magento Imagine Konferenz vor Ort. Die weite Anreise sollte sich mehr als lohnen – so viel vorweg!

Unter dem Motto „WE ARE MAGENTO“ begrüßte Geschäftsführer Marc Lavelle die Community zur ersten Keynote Session. Bereits wenige Monate nach Abspaltung von ebay ist es Magento eindrucksvoll gelungen, mit dem Launch von Magento 2.0 sowie den neu veröffentlichten Softwaretools im Omnichannel-Bereich, Magento Commerce Ordermanagement und Magento Retail Associate, die starke Positionierung am weltweiten Markt auszubauen. Aktuelle Zahlen zur Markteinführung von Magento 2.0 sowie namenhafte Referenzen sollten die Konkurrenz aufhorchen lassen.

Die aus allen Kontinenten der Welt angereisten 2.500 Teilnehmer wurden nicht lange auf die Folter gespannt. Magento hatte in diesem Jahr einige Neuheiten zu verkünden:

 

NEU: Magento Enterprise Cloud Edition
 

Ab 01.05.2016 stellt Magento mit der Enterprise Cloud Edition eine Platform as a Service (PaaS) Lösung basierend auf einer dynamisch skalierbaren Amazon Cloud Architektur (Amazon AWS) zur Verfügung. Die Best Practise Infrastruktur besteht dabei aus innovativen Performance Management Diensten, Continious Integration Setup und dreifach redundater Produktivumgebung.   

Wer künftig auf die Magento Enterprise Cloud Edition setzt, hat analog zur klassischen Enterprise Edition sämtliche Möglichkeiten, die Software anzupassen und zu erweitern. Sowohl die Enterprise und Community Editions wird es natürlich auch weiterhin noch geben. Für kleinere Shop-Betreiber soll gegen Ende des Jahres ebenfalls eine eigene Cloud Edition folgen.

Informationen zum konkreten Pricing hat Magento aktuell noch nicht veröffentlicht. Fakt ist jedoch, dass Magento über eine jährliche Lizenzgebühr alle enthaltenen Leistungen inkl. einem 24/7 Applikations- und Infrastruktur Support, der Enterprise Edition Lizenz und der Nutzung der in der Paas integrierten Tools (Fastly, blackfire.io, New Relic etc.) abdecken wird.

 

Magento 2.1 im Juni 2016

Ein weiteres Highlight der diesjährigen Magento Imagine Konferenz war die Verkündung des ersten Feature-Releases für Magento 2.0. Die für Juni angekündigte Version Magento 2.1 umfasst dabei u.a. folgende spannende Erweiterungen:

Staging & Preview (nur für Magento Enterprise Edition)

Die Verwaltung der Shop-Inhalte wird für Shop-Administratoren künftig noch bequemer. So lassen sich CMS-Inhalte sowie Produkt- und Kategoriedaten zeitgesteuert veröffentlichen. Zur Planung neuer Veröffentlichungen stellt Magento eine übersichtliche und intuitiv gestaltete Bedienoberfläche zur Verfügung. Eine Vorschaufunktion für noch nicht veröffentlichte Inhalte sorgt für weiteren Komfort.

Elasticsearch (nur für Magento Enterprise Edition)

Die Open-Source Suchtechnologie Elasticsearch, welche aktuell bereits über eine sehr große weltweite Verbreitung verfügt, soll künftig die Suchfunktion maßgeblich verbessern. Out of the Box werden mit Magento 2.1 zahlreiche Sprachen unterstützt, um eine fehlertolerante Suche zu ermöglichen. Nicht nur die Qualität der Suchergebnisse sondern auch die Geschwindigkeit der Auslieferung wird mit Elasticsearch deutlich optimiert.

Seamless Integration von PayPal & Braintree

Mit der Optimierung der Payment-Integration von PayPal und Braintree verlässt der Shop-Besucher künftig nicht mehr den Checkout. Stattdessen wird der Zahlungsvorgang in einer Art Lightbox fest im Frontend des Checkouts integriert und sorgt für ein optimales Kauferlebnis und folglich für weniger Kaufabbrüche.

 

Roadmap 2016: B2B-Modul & Erweiterungen des CMS

Auch über den Launch von Magento 2.1 hinaus kündigte Magento einige Feature-Releases an. Mit der Magento Enterprise B2B Erweiterung soll im dritten Quartal 2016 eine leistungsstarke Lösung für B2B Händler zur Verfügung stehen. Ein flexibles Pricing, ein Management Tool für Angebote sowie eine komplexe Kunden-Berechtigungsverwaltung sollen die Bedürfnisse von B2B-Händlern in Zukunft noch besser erfüllen.  

Des Weiteren  können sich Shop-Betreiber in Zukunft auch auf ein deutlich verbessertes CMS freuen. Erweiterungen in diesem Bereich sind ebenfalls im dritten Quartal dieses Jahres zu erwarten.

 

Fazit

Ein halbes Jahr nach der Trennung von ebay fällt auf, dass Magento wieder deutlich an Dynamik gewonnen hat. Dies zeigen die neu angekündigten Innovationen aber auch der Zuspruch aus der Community. Als Magento Solution Partner der ersten Stunde blicken wir der Zukunft von Magento sehr erwartungsvoll und positiv entgegen. Mit dem Launch der Magento Cloud Edition sowie der B2B-Erweiterung stellt sich Magento perspektivisch noch breiter auf und wird seine Marktführerschaft auch weiterhin behaupten.

Sie wollen mehr erfahren zu Magento 2.0 und sämtlichen Neuheiten aus dem Hause Magento? Dann nehmen Sie am 12.05.2016 am Magento 2.0 Meet-Up & Dinner in München teil!

> Jetzt gratis Ticket anfordern!