SEO Update - Diese Rankingfaktoren gilt es zu beachten

Damit eine Website bzw. ein Online-Shop für die relevanten Suchbegriffe in den vorderen Suchergebnissen landet, sollten Maßnahmen im Onsite- und Offsite Bereich getroffen werden. Ziel der Onsite-Optimierung ist es, die Inhalte soweit aufzubereiten und in entsprechenden Strukturen abzubilden, damit die Suchmaschinen Bots diese optimal einlesen können.

 

Suchmaschinen wie Google interpretieren die Inhalte und stufen deren Relevanz für bestimmte Suchbegriffe über komplexe Algorithmen ein. Damit die Suchmaschinen hierbei die für den Website-Betreiber relevanten Keywords erkennen können, sollten diese Schlagworte in Meta-Daten, Alt-Tags bei Bildern, und im Content in einer bestimmten Dichte berücksichtigt werden. Des Weiteren ist es sehr wichtig, die Inhalte logisch zu strukturieren. Dabei sollten Gliederungselemente wie z.B. Headlines und Subheadlines (H1-H6) verwendet werden.

Um die Klickrate in den Suchtreffern zu steigern, empfiehlt es sich, aussagekräftige Meta-Descriptions und Rich-Snippets zu berücksichtigen. Interne Verlinkungen und spezielle Landingpages/Themenseiten zu wichtigen Keywords werden von den Suchmaschinen auch mit sehr hoher Priorität gewichtet.

> Ausführliche Informationen zu den Rankingfaktoren

(Quelle: t3n.de)