Shopbetreiber aufgepasst - Google Adwords bald mit Kundenbewertungen

Wie bereits auf google.com zu sehen ist, werden seit Kurzem Kundenbewertungen bei der Schaltung von Werbeanzeigen eingeblendet. Experten rechnen damit, dass dieses Feature schon bald auf der deutschen Google Seite releast wird. Shopbetreiber sollten daher entsprechende Vorarbeit leisten. Google aggregiert dabei Kundenbewertungen aus verschiedenen Portalen und gibt eine Durchschnittsbewertung in Form der üblichen Five-Star Optik unterhalb des Anzeigentexts aus.

Allen Shophändlern wird geraten, sich entsprechend vorzubereiten. Für die Bewertungs-Anzeige liest Google Bewertungen von anderen Plattformen und Diensten ein, u.a.:

idealo.de, dooyoo.de, Geizkragen.de, kelkoo.de, ciao.de, preistrend.de, shopauskunft.de, shopvote.de, trustedshops.de und 11880.com.

Dabei werden nur Bewertungen mit Text ausgewertet und es werden nicht immer alle vorliegenden Bewertungen einbezogen.

Folgende Kriterien werden zur Einblendung der Bewertungen herangezogen: Es müssen mindestesns 30 Bewertungen vorliegen und die Gesamtnote muss mindestens die Note vier (auf einer Skala bis fünf) erreichen.

Es ist also das Engagement der Shopbetreiber gefragt, positive Bewertungen zu erreichen. Setzen Sie sich mit Kunden in Verbindung, von denen Sie negatives Feedback erhalten haben. Oftmals reichen Kleinigkeiten, wie Süßigkeiten als Giveaways, die Sie Ihren Warensendungen beifügen, um gute Bewertungen zu erhalten.

Fazit: In Zukunft werden Googles "Sternchen" für Online-Shopanbieter ein wichtiger Umsatzfaktor sein. Kunden sollten daher schon jetzt aufgefordert werden, Bewertungen zu verfassen.

Quelle: shopanbieter.de