Was ist das Spryker Commerce OS?

 

Spryker ermöglicht seinen Kunden ein Höchstmaß an Agilität und Geschwindigkeit, um kundenzentrierte digitale Geschäftsmodelle ohne lange Vorlaufzeiten zu realisieren. Die stetig wachsende Anzahl an Kunden-Touchpoints und die daraus resultierenden Komplexität der Customer Journey erfordert die Flexibilität, Kunden-Zugang über sämtliche aktuellen und zukünftigen digitalen Touchpoints zu schaffen. Hierfür stellt Spryker ein Commerce-Betriebssystem (Spryker Commerce OS) und diverse Kundenschnittstellen, sogenannte Apps, zur Verfügung.

Mit dem Spryker Commerce OS lassen sich so neue digitale Kontaktpunkte in Form verschiedenster Frontend-Applikationen, IoT-Szenarien, Blockchain-Technologien oder Bot- und Voice-Integrationen, besonders nachhaltig implementieren. Im Vergleich zu einer Standard Shop-Software, wie Magento oder Shopware, bietet Spryker zwar nicht so viele Out-of the Box Funktionen, ermöglicht durch seine modulare Architektur jedoch größmögliche Agilität in der Weiterentwicklung.

 

Spryker Commerce OS

 

Die Enterprise Lösung für Technology Leader

 

Für wen ist Spryker?

 

 

Die digitale Transformation schreitet mit hoher Geschwindigkeit voran und der e-Commerce Markt unterliegt einem ständigen Wandel. Diese Entwicklung bringt neue Chancen aber auch Risiken mit sich und erwartet von Unternehmen einen hohen Grad an Flexibilität und Innovation. Spryker bietet ein Commerce OS, das es innovativen und modernen Unternehmen ermöglicht, agil vorzugehen und sich schnell an die ständig ändernden Bedingungen im Handel und am Markt anzupassen.

Spryker ist als Commerce OS für große und mittelständische Unternehmen geeignet, die keine komplexe und risikobehaftete Eigenentwicklung einsetzen wollen und für die andererseits eine Standard e-Commerce Software zu unflexibel ist. Zielgruppe für Spryker sind somit Pure-Player, Marktplätze oder Multichannel-Unternehmen und ambitionierte Startups, deren sehr individuelle Anforderungen sich nicht mit einer Standard-Software umsetzen lassen. Spryker eignet sich besonders gut für ambitionierte und stark wachsende Unternehmen, die nicht-standardisierte Geschäftsmodelle im B2C- und B2B-Bereich umsetzen möchten. Agile Unternehmen können innerhalb weniger Monate kundenzentrierte und datengetriebene neue Geschäftsmodelle realisieren und bestehende Modelle kontinuierlich weiterentwickeln.

 

 

Was sind die Vorteile von Spryker?

 

  • Skalierbarkeit und Performance

    Spryker bietet durch die konsequente Trennung von Backend und Frontend extrem kurze Ladezeiten bei komplexen e-Commerce Lösungen. Auf Full-Page Caching kann somit völlig verzichtet werden. Die Frontend Apps können somit sehr flexibel angepasst und zusätzlich mit intelligenter Personalisierung eingesetzt werden.

  • Modulare Architektur

    Alle Komponenten arbeiten bei Spryker mit sehr geringen Abhängigkeiten. Durch diesen modularen Aufbau bietet Spryker eine sehr hohe Flexibilität und minimale Wechselwirkungen. Das System kann somit einfach erweitert werden, wobei neue Features schnell und kosteneffizient realisiert werden. Externe Systeme (PIM, CRM, ERP etc.) können optimal integriert werden.

  • Internationalisierung

    Expandieren Sie schnell in neue Länder. Mit Spryker lassen sich länderübergreifende Roll-Outs oder länderspezifische Anpassungen auf Basis der Architektur und der damit verbundenen hohen Anpassbarkeit und Flexibilität sehr effizient umsetzen.

  • Business Intelligence & Data Warehouse

    Um auf die kundenindividuellen Anforderungen einzugehen und die Konversion eines Online-Shops kontinuierlich zu verbessern, ist das Messen und Analysieren des Nutzerverhaltens essentiell. Spryker ermöglicht das einfache Einbinden von marktführenden Web Controlling Tools. Als Basis für eine Business Intelligence Lösung stellt Spryker ein integriertes Data Warehouse zur Verfügung, das alle Daten aus verschiedenen Bereichen zur weiteren Analyse sammelt.

  • Mobile Shopping

    Das Spryker Commerce OS ist optimal für die performante Ausgabe auf mobilen Endgeräten vorbereitet und unterstützt das Erstellen von Responsive Websites. Zusätzlich ist Spryker für die Anbindung von Native Mobile-Apps (iOS, Android, Windows) vorbereitet.

 

Welche Architektur bietet Spryker?

 

Die Codebasis von Spryker ist das Ergebnis von mehr als 22 Entwickler-Jahren und basiert auf der Erfahrung von mehr als 100 e-Commerce Projekten. Mit der schlanken und stabilen Architektur verfolgt Spryker das langfristige Ziel, die Produktivität der Entwickler zu optimieren und ermöglicht das kontinuierliche und schnelle Ausliefern von neuen, wertschöpfenden Features.

Die Architektur von Spryker basiert auf einer strikten Trennung von Backend und Frontend-Apps. Letztere können völlig entkoppelt voneinander ohne Verwendung von Full-Page Caching Technologien performant betrieben werden. Auch die Core-Funktionen (sog. Capabilities) sind modular aufgebaut, bilden für sich betrachtet schlanke und flexibil-anpassbare Komponenten und können somit unabhängig voneinander genutzt und geupdated werden. Das zentrale Backend hält sämtliche Daten als "Single Point of Truth" vor und liefert diese performant und sicher aus.

 

Spryker Archtiektur

 

Next Generation (e)Commerce mit Spryker

 

Warum setzen wir Spryker ein?

 

Der Handel und die technologischen Möglichkeiten haben sich seit unserem ersten e-Commerce Projekt vor 18 Jahren stark verändert. Auch unsere Agentur-Services haben wir kontinuierlich weiterentwickelt. Was jedoch bis heute Bestand hat, ist, dass wir das tun, was wir am besten können - e-Commerce. Wir als e-Commerce-Agentur glauben, dass jedes Projekt einzigartig ist und helfen unseren Kunden, die passende, individuelle Lösung zu finden. Wir begleiten Unternehmen erfolgreich bei der Anforderungsanalyse, Beratung und Entwicklung von anspruchsvollen e-Commerce Lösungen.

Die ersten Jahre des e-Commerce waren von generischem Wachstum und Eigenentwicklungen geprägt. In der zweiten Phase kamen Open Source Shop-Systeme auf dem Markt, die Out-of-the-box einen großen Funktionsumfang mit sich brachten. Geprägt war diese Zeit von Me-to- Lösungen und dem Einsatz von Standard-Features. Die Software-Architektur und die dahinterstehende Technik als Basis waren eher zweitrangig.

Heute ist e-Commerce geprägt durch innovative und disruptive Geschäftsmodelle, Verschmelzung der Online- und Offlinewelten und die dominanten Technologie-Unternehmen. Wir glauben, das heute in der dritten Generation des e-Commerce nur Unternehmen erfolgreich sein werden, die Technologie in den Vordergrund stellen, innovativ sind und den immer anspruchsvoller und schnell ändernden und hohen Anforderungen der Kunden und des Markts gerecht werden. Spryker bietet als Commerce OS genau diese Grundlage und ermöglicht es, sich immer kürzeren Marktzyklen anzupassen, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein und somit nachhaltig erfolgreich zu sein.

Können wir Sie auch unterstützen?

Kontaktieren Sie uns

Mitgliedschaften

bevh

bvdw

german upa

k5 liga