The Mobility House

Erfolgreiche Magento 2 Migration:

Content Commerce Plattform

für Einkaufserlebnisse im B2C und B2B

 

Seit der Gründung im Jahr 2009 gehört The Mobility House zu einem der ersten Dienstleistungsunternehmen für Elektromobilität in Europa. Das Unternehmen hat sich auf den Vertrieb von intelligenten Lade- und Energiespeicherlösungen für Elektromobilität sowohl im B2C- als auch B2B-Bereich spezialisiert. Ziel ist es, durch innovative Technologien die Energiewende voranzutreiben, um eine emissionsfreie Zukunft ermöglichen.

 

Aufgabenstellung

Elektromobilität für B2C- und B2B-Kunden gleichermaßen erlebbar zu machen und die Zukunftsfähigkeit der Plattform zu sichern, waren die übergeordneten Ziele des Projekts. So sollten die bestehende Magento 1 Plattform und die in die Jahre gekommene WordPress Corporate Website abgelöst werden. Die User Ex-perience sollte durch die Verschmelzung von Content und Commerce gesteigert und die Prozesse durch automatisierte Workflows optimiert werden.

 

Lösung

Für das Migrationsprojekt wurden mehrere Releases und Milestones geplant und mit Magento Commerce (Version 2.2.5) und dem mediawave E³ Framework als MVP (Minimum Viable Product) umgesetzt. Die neue Content Commerce Platt-form mit dem Bluefoot CMS löst den alten Online-Shop und die WordPress-Seite ab und bietet den Usern eine optimale Customer Experience. Das neue Corporate Design überzeugt durch klare Struktur.

 

Highlights

 

End of Life - Migration auf Magento 2 (Commerce Edition)

 

Im Juni 2020 endet der Support von Magento 1 durch den Hersteller vollständig, wie das Unternehmen im Herbst 2018 mitteilte. Das bedeutet für Magento-Nutzer, dass der Support der Magento Community Edition 1.x - 1.9 und der Enterprise Edition 1.x – 1.14 enden und es ab diesem Zeitpunkt keine Sicherheitsupdates mehr geben wird.

Somit musste für die bei The Mobility House verwendete Magento 1 Installation ein Ersatz gefunden werden. Die Commerce Version von Magento 2 überzeugte mit hervorragender Shopping Experience, zahlreichen Out-of-the-Box Features, auch im B2B-Sektor, hervorragenden Möglichkeiten zur Internationalisierung und passenden Schnittstellen.

 

 

 

Commerce loves Content

 

 

Das Thema Elektromobilität ist komplex und sehr beratungsintensiv. Mit Bluefoot, dem Magento Advanced CMS, gelang es, die Produkte und Lösungen übersichtlich darzustellen, weiterführende Informationen ansprechend aufzubereiten und verständlich zu positionieren. So wurde der herkömmliche Online-Shop mit separater Corporate Website von einer umfassenden Content Commerce Plattform abgelöst.

 

Außerdem bietet das neue CMS System den Verantwortlichen von The Mobility House zahlreiche Vorteile bei der Content-Steuerung wie zeitlich planbare Veröffentlichung und Updates von Produkt-, Kategorie- und CMS-Daten, Gruppierung von Updates in Kampagnen, ein intuitives Dashboard mit Tabellen und Kalender-Ansicht sowie eine Vorschaufunktion für jedes Datum und jede Storeview.

 

 

 

Kundenoptimierte Direkteinstiege per Mega-Menü & Produktberater

 

 

Durch das übersichtliche Mega-Menü werden den Kunden strukturiert und ge-zielt die gesuchten Direkteinstiege in unterschiedlichste Kategorien ermöglicht. Dies optimiert nicht nur zusätzlich die Usability der Plattform, sondern sichert diese auch, während der Produktkatalog weiterwächst. Die Filter- und Suchfunktion, die mit Elasticsearch umgesetzt wurde, unterstützt außerdem bei der intuitiven Navigation. Ein Produktberater bietet zeitgleich die Möglichkeit, nach Eingabe von Kfz-Hersteller und -Modell passende Produkte zu durchstöbern.

 

 

Neues Corporate Design

 

Da sich auch im Design-Template von Magento 1 zu Magento 2 vor allem die technischen Gegebenheiten stark verändert haben, war der Zeitpunkt günstig, sich über einneues Look and Feel für die neue Plattform Gedanken zu machen.
So wurde mit der Magento 2 Migration ein Make-Over der Corporate Identity durchgeführt. Die neue Content Commerce Plattform besticht durch klare Strukturen und ein ansprechendes Design mit optimaler User Experience im B2C- und B2B-Bereich.

 

 

 

Ergebnis

The Mobility House ist von den Standorten München, Zürich und auch Sunnyvale (USA) weltweit in mehr als 10 Ländern aktiv. So war es wichtig, das hervorragende Suchmaschinen-Ranking beizubehalten. Neben führenden Automobilherstellern gehören international auch Fuhrparkbetreiber, Installationsunternehmen, Energieversorger und Elektroautofahrer auf der ganzen Welt zu den bereits über 20.000 Kunden. So war es wichtig die Plattform mit verschiedenen Ländermandanten ausrollen zu können. Die Plattform ist bereits in 3 Sprachen erreichbar und verfügt über 5 Ländermandanten. Außerdem wird die Logistik zentral in Deutschland abgebildet, von wo aus nach ganz Europa ausgeliefert wird. Verschiedene Zahlungs- und Versandarten wurden angebunden, um die Internationalisierung weiter voranzutreiben. Insgesamt lassen sich bei 30% mehr Sitzungen zudem 20% mehr Transaktionen verzeichnen und dabei konnte sogar die Absprungrate verringert werden. An der steigenden Zahl des Umsatzzuwachses bei mobilen Endgeräten zeigt sich, dass in ein zukunftssicheres System investiert wurde, dass bereits auf Zustimmung der User stößt und die gesamte Wachstumsstrategie maßgeblich unterstützt.

 

  • Magento Commerce (Version 2.2)
  • mediawave E³ Framework für Magento 2
  • Anbindung Weclapp ERP System

  • Beratung und Konzeption
  • Technische Umsetzung
  • Design & UX

Highlights

  • Migration auf Magento 2
  • Ablösung des M1 Online-Shops & WordPress-Webseite durch Magento 2 Content Commerce Plattform
  • Optimierung der Usability
  • Bluefoot CMS mit mediawave Custom Widgets
  • Integration Mega-Menü & Produktberater

Ihr Ansprechpartner

Wir können Sie gerne beraten

Alexander Damm

Sales Account Manager
Tel.: ++49 (0)89 / 189 406 - 31
alexander.damm@mediawave.de